14 Prozent schneller durch EMS Training, lohnt es sich im Radsport?

Die Pflaster Radklassiker in Frankreich und Belgien sind nun vorbei. Schon beim Hinsehen tun mir da die Hände und der Rücken weh, als ich sah mit welchem Speed die Profis über alte Straßen aus Napoleons Zeiten jagten. Da sind wir auch beim Thema der heutigen Episode Schmerzen und Muskeln und wie das EMS-Training helfen kann. 232652e9eb824f799d121335c0d321e5

Vielleicht hast du auch schon bei der Physiotherapie so eine Behandlung bekommen und auch im Radsport wird es schon länger angeboten. Ich habe es sogar in meinen alten Rose Katalog von 2001 gefunden. Die letzten Wochen durfte ich von Saneo Sport ein EMS-Gerät kostenfrei testen, bekomme aber kein Geld oder sonstige Vorteile. Heute spreche ich mit Sophia von Saneo über das EMS-Training im Radsport bzw. für Radfahrer. Sophia wird Mediengestalterin in Digital und Print und arbeitet dort in der Marketing Abteilung. Sie ist Anfang 20, joggt in ihrer Freizeit und geht regelmäßig ins Fitnessstudio.

Im Interview sprechen wir über folgendes:

  • EMS was ist das?
  • Wie unterscheidet sich EMS zu TENS?
  • Wie funktioniert EMS-Training und ist es gefährlich?
  • Was bringt EMS-Training speziell im Radsport und auf was sollte ich achten?
  • Wie kann ich die Haltbarkeit der Elektroden verbessern?
  • Empfiehlst du das EMS auch im Winter, auf dem Indoor Trainer zu Hause?
  • Was sind die Vorteile des EMS-Trainings zur Faszienrolle?
  • Als letztes analysieren wir den Saneo Sport und das Saneo4Sport Modell.
  • Was sind die Unterschiede zu der EMS-Einheit im Fitnessstudio, wo einem ein ganzer Neoprenanzug übergezogen wird?

Dort findest du noch weitere Tipps zu den Faszienrollen und Faszientraining für Radfahrer.

Episode #8: Das Interview mit Sophia

Abonniere meinen Podcast für: AppleAndroidSpotify oder RSS

Wissenschaftliche Studien über EMS-Training:

Leider durfte Sophia uns die im Podcast erwähnte Studie nicht schicken. Im Netz fand ich eine interessante Studie von der Sporthochschule Köln. Dort heißt es auszugsweise: „Weiterhin bewirkte EMS-Training als einzige Trainingsform einen Anstieg von Pmax ausschließlich über die Geschwindigkeitskomponente, die zusammen mit der Kraftkomponente die dynamische Leistungsfähigkeit bestimmt. Interessanterweise konnten selbst Trainingsgruppen mit typischen Schnellkraft- oder Maximalkraftdesigns die maximale Leistung nur in Verbindung oder ausschließlich über die Kraftkomponente signifikant steigern. So scheint ein dynamisches EMS-Training bei submaximaler Intensität neue Möglichkeiten zur Steigerung der praxisrelevanten maximalen Leistung zu bieten.“

Noch einige Bilder von meinem Saneo 4Sport Test:

saneo-4-sport-ems
Saneo 4 Sport Ausrüstung und Zubehör.
saneo-app-ems-training
Die Saneo App – hier wählst du dein EMS oder Tens Programm.
saneo-punkte-ems-tens-training
Auswahl der Punkte, welche du trainieren willst.
ems-training-elektroden
Anleitung wie du die Elektroden draufklebst.
ems-training-elektroden-beine
Nachdem die Elektroden drauf sind verbinde ich die Kabel.
saneo-ems-training-tens-geraet
Jetzt klippe ich mir den Saneo4Sport an meine Hose.
ems-training-beine-radsport
Das Beintraining mit Ausfallschritten kann losgehen.
ems-training-nacken-radsport
Zum Schluss las ich mir meinen verspannten Büro- und Radnacken durchkneten.

Weitere Infos findest du im Saneo Ratgeber oder die aktuellen Preise für den saneo Sport* und Saneo4Sport* bei amazon.

Was ist deine Meinung und Erfahrung mit EMS bzw. TENS-Training? Konntest du positive Effekte feststellen?
Ich freue mich über deinen Kommentar.

 Wer schreibt hier?

Hallo ich bin Jörg und helfe Dir, auf meinem Fahrrad Planet, damit du mehr Spaß beim Radfahren hast. Folge mir doch bei facebook oder pinterest.

Schreibe einen Kommentar